Menschen in der Passionsgeschichte

Ein interaktives Online-Projekt
Menschen aus unserer Gemeinde versetzen sich in eine Person aus der Passionsgeschichte, denken sich in sie hinein und beschäftigen sich mit ihr. Aus deren Sicht erzählen sie Erlebnisse und Erfahrungen, Gedanken und Gefühle oder Wünsche und Träume. Alle Beteiligten haben ihre Texte selbst geschrieben.

Diese Beiträge sind dann als Tondokument abrufbar. Lebendige Passionsgeschichte mit Selbstbeteiligung sozusagen.
Sprachnachrichten zu verschicken geht auch von zu Hause auf dem Sofa. Insofern ist das Projekt gerade richtig für die Kommunikation in Corona-Zeiten: Jeder kann zu Hause bleiben und wir sind trotzdem miteinander verbunden.

Meine Frau und ich haben das Projekt zusammen bei einem Gespräch am Küchentisch entwickelt und wir sind richtig begeistert davon. Und das noch viel mehr, nachdem wir gehört haben, welch großartige und tiefgründige Beiträge eingegangen sind. Die Texte sind sehr persönlich und mit einer großen Bandbreite. Hören Sie selbst.

Vielen Dank an alle, die sich auf dieses Projekt eingelassen haben und mitmachen. Durch Ihr Engagement wird die Passionsgeschichte dieses Jahr ganz anders lebendig.

Schreiben Sie uns, was Sie dazu denken: horst.gamerdingerdontospamme@gowaway.elkw.de

 

Zum Projekt Menschen der Passionsgeschichte

Brief für Senioren ab 80

Fast 600 Senioren ab 80 Jahren wohnen in unserer Kirchengemeinde Weingarten/Berg/Schlier. Um in Verbindung zu bleiben, schickten wir jedem einen Brief zu Ostern.

Dort heißt es unter anderem:"Wir wünschen Ihnen viel Lebensfreude und Gottes Segen. Gerade das kommende Osterfest erzählt ja von Hoffnung da, wo man sie nicht erwartet. Lassen Sie uns das Osterfest im Geiste trotz Kontaktsperre gemeinsam feiern."

Von guten Mächten wunderbar geborgen

Dietrich Bonhoeffer. Die geplanten Veranstaltungen zum 75. Jahrestag  seiner Hinrichtung (9. April) müssen zwar leider ausfallen, doch gerade in Zeiten großer Umbrüche und Veränderungen können uns auch heute Texte von ihm Kraft geben. Er selbst war in großer persönlicher Angst und Verunsicherung, als er im Gefängnis und mitten im Krieg diese Zeilen schrieb - trotzdem oder gerade deshalb:

Von guten Mächten wunderbar geborgen,
erwarten wir getrost , was kommen mag.
Gott ist mit uns am Abend und am Morgen
und ganz gewiss an jedem neuen Tag.

  

Bild: www.dietrich-bonhoeffer.net

  

 

 

Die Musik der Evangelischen Kirchengemeinde Weingarten auf facebook

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 04.07.20 | Eine Million Euro für den Mutmacher-Fonds

    Warmer Regen für den Mutmacher-Fonds: Die Evangelische Württembergische Landessynode hat am Freitag entschieden, eine Million Euro für das Hilfsprojekt von Diakonie und Landeskirche zur Verfügung zu stellen - und das mit sehr deutlicher Mehrheit.

    mehr

  • 03.07.20 | Landessynode setzt Tagung fort

    Seit Donnerstag und noch bis Samstag, 4. Juli, tagt die Württembergische Evangelische Landessynode im Stuttgarter Hospitalhof. Am Freitag geht es bei der hybriden Tagung mit spannenden Themen weiter.

    mehr

  • 02.07.20 | Singen ist wieder im Gottesdienst erlaubt

    Württembergs Protestanten dürfen ab Sonntag, 5. Juli, im Gottesdienst wieder singen, in Tauf- und Traugottesdiensten sogar einen Tag früher. Allerdings müssen sie dabei einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Das hat das Kollegium des Oberkirchenrats jetzt so beschlossen.

    mehr

Ausgewählte frühere aktuelle Meldungen

hier können Sie ausgewählte frühere aktuelle Meldungen lesen.
aktuelle Meldungen 2019

(die älteren aktuellen Meldungen sind zur Zeit deaktiviert)
aktuelle Meldungen 2018
aktuelle Meldungen 2017
aktuelle Meldungen 2016
aktuelle Meldungen 2015
aktuelle Meldungen 2014
aktuelle Meldungen 2013
aktuelle Meldungen 2012

_______________________________________________________________________________