Freiwilliger Gemeindebeitrag 2021

Danke für Ihre Kirchensteuer
Wir danken allen, die Monat für Monat durch ihre Kirchensteuer die kirchliche Arbeit unterstützen. Mit der Kirchensteuer wird der größte Teil unseres örtlichen Haushalts finanziert. Die meisten Mittel fließen in Personalausgaben und in die vielfältige diakonische Arbeit der evangelischen Kirche.

Unsere Bitte um einen freiwilligen Beitrag
Um besondere Aufgaben in der Kirchengemeinde und größere Investitionen finanzieren zu können, sind wir zusätzlich auf Spenden angewiesen.

Danke für Ihre Hilfe im letzten Jahr
Im Jahr 2020 sind 21.062 Euro als Gemeindebeitrag gespendet worden. Vielen Dank allen Spenderinnen und Spendern!

In einem extra Faltblatt "Gemeindebeitrag 2021" haben wir dargestellt, für welche Projekte wir Ihre Spenden dieses Jahr einsetzen werden.

Die Evangelische Kirchengemeinde Weingarten auf facebook

Ausgewählte frühere aktuelle Meldungen

hier können Sie ausgewählte frühere aktuelle Meldungen lesen.

aktuelle Meldungen 2021
aktuelle Meldungen 2020
aktuelle Meldungen 2019

(die älteren aktuellen Meldungen sind zur Zeit deaktiviert)
aktuelle Meldungen 2018
aktuelle Meldungen 2017
aktuelle Meldungen 2016
aktuelle Meldungen 2015
aktuelle Meldungen 2014
aktuelle Meldungen 2013
aktuelle Meldungen 2012

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 11.05.21 | Eine erfolgreiche Zusammenarbeit

    Seit 50 Jahren arbeiten das Pädagogisch-Theologische Zentrum Stuttgart und das Religionspädagogische Zentrum Karlsruhe in enger Partnerschaft zusammen und entwickeln zeitgemäße Religionspädagogik stetig weiter. Am 14. Mai um 17:30 Uhr findet die digitale Jubiläumsfeier statt.

    mehr

  • 11.05.21 | „Güte, Treue, Frieden und Gerechtigkeit“

    Bei einem Gottesdienst anlässlich der konstituierenden Sitzung des Landtags von Baden-Württemberg erinnerten der württembergische Landesbischof Dr. h. c. Frank Otfried July und der Freiburger Erzbischof Stephan Burger an die Bedeutung christlicher Werte für Politik und Gesellschaft.

    mehr

  • 11.05.21 | 400. Todestag von Johann Arndt

    Mitte des 16. Jahrhunderts erstarrte die Reformation in dogmatischen Schulstreitigkeiten. Johann Arndt war der Meinung, dass das Luthertum in theologischen Diskussionen gefangen war und sich zu wenig für den Glauben des einzelnen evangelische Christen interessiere.

    mehr

      

          

_______________________________________________________________________________