Ankündigung der Gemeindeversammlung zum Gemeindehausumbau

Am Sonntag, 9. April, findet eine Gemeindeversammlung im statt, wo die Planungen zum Umbau und Neubau des Gemeindehauses und zur Sanierung des Martin-Luther-Kindergartens vorgestellt werden. 

Nach dem Gottesdienst zum Palmsonntag, der wie gewohnt um 9:30 Uhr in der Stadtkirche beginnt, startet ab etwa 11:00 Uhr im Martin-Luther-Gemeindehaus in der Abt-Hyller-Str.17/1 die Gemeindeversammlung, zu der alle Interessierten herzlich eingeladen sind. 

Die Architekten Wolfgang Metzger und Christian Welte stellen die Bauplanung vor, wie sie vom Kirchengemeinderat am 7. März 2017 beschlossen wurde. Ein neuer Saal im Erdgeschoss direkt gegenüber der Stadtkirche, ein barrierefreier Zugang mit einem Aufzug über alle Stockwerke und ein moderner Kindergarten sind die Eckpunkte der Planung. Im Oktober 2017 soll mit den Baumaßnahmen begonnen werden. Der Martin-Luther-Kindergarten wird während der Bauzeit im Blauen Hort im Hof der Promenadenschule unterkommen.

Thema der Gemeindeversammlung wird auch sein, wie das auf  1,8 Millionen Euro geschätzte Bauprojekt finanziert werden kann.

Mehrere originelle Spendenprojekte werden im Rahmen der Gemeindeversammlung vorgestellt, dazu ein „Spendenbarometer“, wo immer der aktuelle Spendenstand ablesbar sein wird.

Auch Möglichkeiten, ehrenamtlich tatkräftig beim Ausräumen des Gemeindehauses und vielleicht später auch beim Bau mitzuhelfen, werden erörtert. Der Kirchengemeinderat ist gespannt auf alle Anregungen und Fragen, die kommen werden.

Anschließend sind wir alle herzlich zum Gemeindeessen eingeladen, wo uns ein von ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen selbst zubereitetes Mittagessen erwartet. Danach gibt es noch Gelegenheit zum Gespräch bei Kaffee und Kuchen. Der Erlös ist für den Umbau des Gemeindehauses bestimmt. 

Im Namen des Kirchengemeinderats

Pfr. Stephan Günzler