Christliche Kontemplation - Herzensgebet

Mai 2019

Kontemplationswanderung am 11. Mai

Eine meditative Wanderung ist eine gute Gelegenheit, für ein paar Stunden aus dem Alltag auszusteigen und sich mit der Natur zu verbinden. Sie sind herzlich eingeladen!
Wir werden abwechselnd in der Stille meditieren und in die Natur gehen und ihre Schönheit betrachten. Wir richten uns dabei auf Gott, den Schöpfer.

Kursleiter Dr. Stéphane Lang, der seit vielen Jahren den Weg der Kontemplation nach P. Franz Jalics praktiziert, wird Sie mit Körper- und Atemwahrnehmungen begleiten sowie praktische Impulse teilen.
Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich.
Diese Veranstaltung der evangelischen Kirchengemeinde Weingarten-Berg ist kostenfrei. Wir bitten um Voranmeldung unter der folgenden E-Mail Adresse: herzensgebet.weingarten@gmail.com.

Termin: Samstag, 11.05.2019, 14:00 – ca. 17:00. Treffpunkt: Ev. Gemeindezentrum Berg, Bergstr. 30, 88276 Berg. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Text: S. Lang, Bild: W. Discherl, pixelio

April 2019

Christliche Kontemplation - Herzensgebet

Seit Januar 2019 trifft sich eine neu gegründete christliche Kontemplationsgruppe in den Räumen der evangelischen Kirche.

In der Stille lauschen wir Gottes Präsenz und finden dabei zu uns selbst. Man kann diese Erfahrung mit der Präsenz eines guten Freundes, der uns versteht, ohne dass wir etwas sagen müssen.

Wir schweigen und richten uns auf Jesus auf. Dabei helfen uns die Wahrnehmung unseres Atems, unserer Hände und die innerliche Wiederholung des Namen Jesu. Daher wird dieses Gebet auch oft Jesus oder Herzensgebet genannt. Diese einfache Gebetsweise entstand bei den Wüstenvätern des 4. Jahrhunderts und hat eine lange Tradition in der Ostkirche. Mittlerweile wird sie auch bei uns sowohl in evangelischen als auch in katholischen Kreisen geschätzt und praktiziert. Entsprechend ökumenisch besetzt ist unsere Kontemplationsgruppe.

Jede und Jeder ist herzliche eingeladen mit uns die heilende Kraft der Stille in der Gegenwart Gottes zu erleben. Es sind hierfür keine Vorkenntnisse erforderlich. Angeleitet wird das Gebet durch Stéphane Lang, der die Kontemplation seit vielen Jahren täglich praktiziert und regelmäßig durch Stilletage im Kloster vertieft.

Wir treffen uns jeden letzten Montag im Monat (ausser in den Schulferien) um 19:00 im Gemeindezentrum Berg.

Januar 2019- Einladung zum Starttermin

Christliche Kontemplation - Einladung zur neuen Gruppe

Am Montag 28. Januar um 19 Uhr lädt die evangelische Kirche Weingarten zum ersten ökumenischen Kontemplationsabend im neu gebauten Martin-Luther-Gemeindehaus ein.

Die christliche Kontemplation hat ihren Ursprung bei den Wüstenvätern der frühen Kirche des 4. Jahrhunderts und verbindet alle Konfessionen in einem stillen achtsamen Gebet.
Gerade in unserer heutigen schnelllebigen und stressigen Zeit, wo Ablenkungen und Multitasking an der Tagesordnung sind, lädt die Kontemplation zur Sammlung und Wahrnehmung ein.
Nur meinen Körper, meinen Atem, meine Hände spüren ohne jegliche Bewertung, Gedanken oder Leistungsdruck:
„Einfach in Gottes Gegenwart da sein“

Seine Liebe, sein Trost, sein Mitgefühl, seine Präsenz spüren. Gott wie einen guten Freund an unserer Seite wahrnehmen. Bei der Kontemplation geht es um diese „intime Begegung mit dem Geheimis Gottes“, wie es der evangelische Pfarrer und Kontemplationsbegleiter Andreas Ebert formuliert.

Wer sich auf den Weg macht, lebt achtsamer und wird mit Klarheit, Orientierung und Lebenssinn beschenkt. Dafür sind weder Vorkenntnisse noch ein Rückzug als Einsiedler erforderlich. Wir treffen uns ein Mal im Monat und stärken uns gegenseitig im Gebet, bekommen Impulse und Begleitung.

Dreißig Minuten täglich zwischen den Gruppenterminen helfen uns, diesen Weg kennenzulernen. Wer eine Vertiefung für einen oder mehrere Tage sucht, bekommt Empfehlungen des Begleiters Stéphane Lang, der langjährig auf diesem Weg ist. Er hat eine Ausbildung als Kommunikationstrainer und Coach und besucht jährlich 10-tägige Kontemplationskurse.
Den Kontemplationsabend wird er nach dem bekannten „Grieser Weg“ des Jesuitenpaters Franz Jalics anleiten und durch viele praktische Übungen und Impulse des bereits genannten Pfarrers Andreas Ebert ergänzen.

Alle Interessierten sind am Montag, 28. Januar ins Martin-Luther-Gemeindehaus herzlich eingeladen! Wir freuen uns auf Ihr Kommen und stehen bei Fragen gerne zur Verfügung.