1. Dezember, am Abend der Kirchenwahl

  

Edeltraud Müller und der Vorsitzende des Wahlausschusses Günter Förstner leeren eine Wahlurne aus. Bild: A. Praefcke

November 2019

Kirchenwahl am 1. Dezember

In diesen Tagen kommen die Briefwahlunterlagen für alle evangelischen Wahlberechtigten zu Ihnen nach Hause. Bitte nehmen Sie an der Wahl teil! Auch wenn es auf den ersten Blick etwas kompliziert scheint, es lohnt sich, weil Sie über die Zukunft unserer Kirche mitbestimmen.
Es werden 2 Gremien gewählt: Die Mitglieder des Kirchengemeinderats und die Delegierten für die Landessynode.

Der Kirchengemeinderat ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde vor Ort (Weingarten – Berg – Schlier). Mit den Unterlagen bekommen Sie einen Prospekt, in dem sich alle Kandidierenden vorstellen. Wir freuen uns, dass es in unserer Gemeinde 17 engagierte Personen gibt, die sich auf 12 Plätze bewerben und somit eine echte Wahl möglich ist.

Die Landessynode trifft viele wichtige Entscheidungen, die die ganze württembergische Landeskirche betreffen, z. B. in welche Arbeitsfelder investiert wird und welche inhaltliche Richtung die Landeskirche in Zukunft einschlägt. Es gibt 4 verschiedene „Parteien“, die Gesprächskreise genannt werden: „Evangelium und Kirche“, „Kirche für morgen“, „Lebendige Gemeinde“, und „Offene Kirche“.
Wen will ich wählen? Um herauszufinden, welcher Gesprächskreis am ehesten zu Ihnen passt, gibt es verschiedene Hilfen:
1. Bei den Wahlunterlagen finden Sie ein Kuvert mit 4 flyern, jeder Gesprächskreis stellt sich dort vor. Jeder Gesprächskreis hat auch eine Liste mit Personen, die ihn unterstützen. Vielleicht entdecken Sie in den Listen ja einen bekannten Namen und können so den Gesprächskreis besser einordnen.
2. Eine weitere Hilfe ist eine Umfrage unter allen 7 Personen, die für die Synode kandidieren. Auf Seite 6 und 7 in unserem Gemeindebrief ist diese Umfrage abgedruckt. Alle haben auf die gleichen Fragen geantwortet, sodass gut vergleichbare Profile entstehen.

Die ausgefüllten Wahlunterlagen können Sie anschließend kostenlos in jeden Post-Briefkasten einwerfen (Porto bezahlen wir) oder in die Wahlbriefkästen oder am Tag der Wahl in den Wahllokalen abgeben.




weitere Informationen


Ab 15. November: Zustellung der Wahlunterlagen
Sie können ohne weiteren Antrag per Briefwahl wählen:
Per Post bis 28. November an:
Ev. Pfarramt, Gartenstr. 9, 88250 Weingarten (das Porto übernimmt die Kirchengemeinde).


Gerne können Sie auch einen der folgenden Wahlbriefkästen nutzen:
Ev. Pfarramt 1, Gartenstr. 9, Weingarten
Ev. Pfarramt 2, Edelweißweg 6, Weingarten
Ev. Pfarramt 3, Bergstr. 30, Berg
Eduard-Mörike-Kindergarten, Boschstr. 45, Weingarten
Letzte Leerung der Wahlbriefkästen ist am 1. Dezember 2019, 17.00 Uhr.


Wahllokale am 1. Dezember 2019 (Tag der Kirchenwahl)
10:30 – 18:00 Uhr: Martin-Luther-Gemeindehaus Weingarten mit Wahlcafé im Festsaal (1. OG)
11:45 – 14:00 Uhr: Gemeindezentrum Berg mit Wahlcafé
12:00 – 14:00 Uhr: Grundschule Unterankenreute
15:00 – 17:00 Uhr Pfarrstadel Schlier
Jeder Wahlberechtigte kann unter Vorlage seines Wahlausweises in je-dem der angegebenen Wahllokale wählen.


Verpflichtung und Amtseinsetzung des neuen Kirchengemeinderats im Gottesdienst am 22. Dezember 2019, 9.30 Uhr (4. Advent) in der Evangelischen Stadtkirche Weingarten 

 

    

__________________________________________________________________