1. Dezember, am Abend der Kirchenwahl

  

Edeltraud Müller und der Vorsitzende des Wahlausschusses Günter Förstner leeren eine Wahlurne aus. Bild: A. Praefcke

November 2019

Kirchenwahl am 1. Dezember

In diesen Tagen kommen die Briefwahlunterlagen für alle evangelischen Wahlberechtigten zu Ihnen nach Hause. Bitte nehmen Sie an der Wahl teil! Auch wenn es auf den ersten Blick etwas kompliziert scheint, es lohnt sich, weil Sie über die Zukunft unserer Kirche mitbestimmen.
Es werden 2 Gremien gewählt: Die Mitglieder des Kirchengemeinderats und die Delegierten für die Landessynode.

Der Kirchengemeinderat ist das Leitungsgremium der Kirchengemeinde vor Ort (Weingarten – Berg – Schlier). Mit den Unterlagen bekommen Sie einen Prospekt, in dem sich alle Kandidierenden vorstellen. Wir freuen uns, dass es in unserer Gemeinde 17 engagierte Personen gibt, die sich auf 12 Plätze bewerben und somit eine echte Wahl möglich ist.

Die Landessynode trifft viele wichtige Entscheidungen, die die ganze württembergische Landeskirche betreffen, z. B. in welche Arbeitsfelder investiert wird und welche inhaltliche Richtung die Landeskirche in Zukunft einschlägt. Es gibt 4 verschiedene „Parteien“, die Gesprächskreise genannt werden: „Evangelium und Kirche“, „Kirche für morgen“, „Lebendige Gemeinde“, und „Offene Kirche“.
Wen will ich wählen? Um herauszufinden, welcher Gesprächskreis am ehesten zu Ihnen passt, gibt es verschiedene Hilfen:
1. Bei den Wahlunterlagen finden Sie ein Kuvert mit 4 flyern, jeder Gesprächskreis stellt sich dort vor. Jeder Gesprächskreis hat auch eine Liste mit Personen, die ihn unterstützen. Vielleicht entdecken Sie in den Listen ja einen bekannten Namen und können so den Gesprächskreis besser einordnen.
2. Eine weitere Hilfe ist eine Umfrage unter allen 7 Personen, die für die Synode kandidieren. Auf Seite 6 und 7 in unserem Gemeindebrief ist diese Umfrage abgedruckt. Alle haben auf die gleichen Fragen geantwortet, sodass gut vergleichbare Profile entstehen.

Die ausgefüllten Wahlunterlagen können Sie anschließend kostenlos in jeden Post-Briefkasten einwerfen (Porto bezahlen wir) oder in die Wahlbriefkästen oder am Tag der Wahl in den Wahllokalen abgeben.




weitere Informationen


Ab 15. November: Zustellung der Wahlunterlagen
Sie können ohne weiteren Antrag per Briefwahl wählen:
Per Post bis 28. November an:
Ev. Pfarramt, Gartenstr. 9, 88250 Weingarten (das Porto übernimmt die Kirchengemeinde).


Gerne können Sie auch einen der folgenden Wahlbriefkästen nutzen:
Ev. Pfarramt 1, Gartenstr. 9, Weingarten
Ev. Pfarramt 2, Edelweißweg 6, Weingarten
Ev. Pfarramt 3, Bergstr. 30, Berg
Eduard-Mörike-Kindergarten, Boschstr. 45, Weingarten
Letzte Leerung der Wahlbriefkästen ist am 1. Dezember 2019, 17.00 Uhr.


Wahllokale am 1. Dezember 2019 (Tag der Kirchenwahl)
10:30 – 18:00 Uhr: Martin-Luther-Gemeindehaus Weingarten mit Wahlcafé im Festsaal (1. OG)
11:45 – 14:00 Uhr: Gemeindezentrum Berg mit Wahlcafé
12:00 – 14:00 Uhr: Grundschule Unterankenreute
15:00 – 17:00 Uhr Pfarrstadel Schlier
Jeder Wahlberechtigte kann unter Vorlage seines Wahlausweises in je-dem der angegebenen Wahllokale wählen.


Verpflichtung und Amtseinsetzung des neuen Kirchengemeinderats im Gottesdienst am 22. Dezember 2019, 9.30 Uhr (4. Advent) in der Evangelischen Stadtkirche Weingarten 

 

    

  • addremove Kirchenwahl aktuell

    Neue Mehrheiten machen's spannend
    Mehr als 400.000 der knapp 1,8 Millionen Wahlberechtigten haben sich am Sonntag, 1. Dezember, an der Neuwahl der Kirchengemeinderäte und der württembergischen Landessynode beteiligt. Trotz einer deutlich geänderten Zusammensetzung der Synode sieht Landesbischof Dr. h.c. Frank Otfried July Kontinuität: „Wir werden eine betende und eine gesellschaftlich engagierte Kirche sein und bleiben.“
    Ganze Meldung auf www.elk-wue.de

  • addremove Die Kirchenwahl in Württemberg

    Die Kirchenwahl erklärt (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 wählen die rund zwei Millionen wahlberechtigten Mitglieder der Evangelischen Landeskirche in Württemberg neue Kirchengemeinderäte sowie eine neue Landessynode.

    Etwa 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte leiten die etwa 1.244 Kirchengemeinden der Landeskirche zusammen mit ihrer Pfarrerin bzw. ihrem Pfarrer. Und die 90 ebenfalls zu wählenden Landessynodalen bestimmen den Kurs der gesamten Kirche auf landeskirchlicher Ebene mit.

    Wichtig, so der Landesbischof July, sei die Unterstützung durch eine breite Wahlbeteiligung: „Jede Wählerin und jeder Wähler unterstützt auf diese Weise unser Kernanliegen in der württembergischen Landeskirche: Dass die Verkündigung des Evangeliums von Jesus Christus in Wort und Tat auch in Zukunft die Menschen im Land erreicht, ihnen hilft, sie ermutigt, sie tröstet.“

    Alle Infos zur Kirchenwahl auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl in die Kirchengemeinderäte

    Was ist der Kirchengemeinderat? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Dezember 2019 werden in der Evangelischen Landeskirche in Württemberg über 10.000 Kirchengemeinderätinnen und Kirchengemeinderäte gewählt.

    In den Gemeinden der württembergischen Landeskirche ruht die Verantwortung auf mehreren Schultern. Die Pfarrerin bzw. der Pfarrer leiten gemeinsam mit dem gewählten Kirchengemeinderat die Gemeinde. In jeder Gemeinde werden am 1. Advent zwischen vier und 18 Kirchengemeinderäte gewählt. Das Ergebnis der Wahl des Kirchengemeinderats in Ihrer Gemeinde erfahren Sie über Ihr Pfarramt.

    Mehr über die Aufgaben des Kirchengemeinderats auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Wahl der Landessynode

    Was ist die Landessynode? (Mit Klick auf das Vorschaubild wird das Video beim Anbieter YouTube abgespielt.)

    Am 1. Advent 2019 werden nicht nur die Kirchengemeinderäte, sondern auch die Mitglieder für die 16. Württembergische Landessynode gewählt.

    Die Landessynode wird direkt von den Gemeindegliedern gewählt. Sie ist die gesetzgebende Versammlung der Kirchenleitung. Ihre Aufgaben ähneln denen von politischen Parlamenten.

    Die Evangelische Landeskirche in Württemberg ist die einzige Gliedkirche der Evangelischen Kirche in Deutschland, in der die Mitglieder der Landessynode direkt von den Gemeindegliedern gewählt werden (Urwahl). Die Synodalen werden in Wahlkreisen für sechs Jahre gewählt.

    Wer kandidiert in Ihrem Wahlkreis für die Landessynode?
    Finden Sie es mit Hilfe der Kandidierendendatenbank hier heraus.

    Die Landessynode auf einen Blick auf www.kirchenwahl.de

  • addremove Die Kirchenwahl in unserer Gemeinde

    Die Kandidaten für unsere Kirchengemeinderatswahl

    Vorstellungsprospekt

__________________________________________________________________